Print Friendly

Modelle der Relationierung von Lehrerwissen und Lehrerkönnen (2002 – laufend)

Modelle der Relationierung von Lehrerwissen und Lehrerkönnen (2002 – laufend)

Modelle der Relationierung von Lehrerwissen und Lehrerkönnen und ihre Implikationen für eine Didaktik der Lehrerbildung

Hinter Empfehlungen zur Gestaltung der Lehrerbildung stehen Annahmen über die Beziehung zwischen dem (expliziten) Wissen des Lehrers und seinem unterrichtspraktischen Können. Das Vorhaben zielt darauf, die im lehrerbildungsdidaktischen Diskurs vertretenen Auffassungen vom Verhältnis zwischen Wissen und Können zu explizieren, zu typisieren und auf ihre Implikationen für eine Didaktik der Lehrerbildung hin zu befragen.

Die Zielsetzung besteht nicht darin, das „richtige“ Modell zu identifizieren, sondern einen Beitrag zur Differenzierung des lehrerbildungsdidaktischen Denkens zu leisten. Ausdruck einer solchen Differenzierung kann insbes. die Frage sein, was es heißen kann, die Wahrheitsmomente der einzelnen Modellvorstellungen in einem berufsbiographieübergreifend gedachten Konzept von Lehrerbildung an geeigneter Stelle zur Geltung zu bringen.

Publikationen:

  • Neuweg, Georg Hans (2004). Die Beziehung zwischen Lehrerwissen und Lehrerkönnen. Zwölf Modellvorstellungen im Überblick. In Marlies Krainz-Dürr, Hildegard Enzinger & Michaela Schmoczer (Hrsg.), Grenzen überschreiten in Bildung und Schule (S. 74 82). Klagenfurt: Drava.
  • Neuweg, Georg Hans (2004). Figuren der Relationierung von Lehrerwissen und Lehrerkönnen. In Bernd Hackl & Georg Hans Neuweg (Hrsg.), Zur Professionalisierung pädagogischen Handelns. Arbeiten aus der Sektion Lehrerbildung und Lehrerbildungsforschung in der ÖFEB (S. 1 – 26). Münster: LIT.
  • Neuweg, Georg Hans (2007). Ist das Technologie-Modell am Ende? Zu den Möglichkeiten und Grenzen der Förderung der Kompetenz von Lehrerinnen und Lehrern durch erziehungswissenschaftlich-technologisches Wissen. In Christian Kraler & Michael Schratz (Hrsg.), Ausbildungsqualität und Kompetenz im Lehrerberuf (S. 227 245). Münster: LIT.
  • Neuweg, Georg Hans (2014). Das Wissen der Wissensvermittler. Problemstellungen, Befunde und Perspektiven der Forschung zum Lehrerwissen. In Ewald Terhart, Hedda Bennewitz & Martin Rothland (Hrsg.), Handbuch der Forschung zum Lehrerberuf (2., vollst. überarb. u. erw. Aufl., S. 583 – 614). Münster: Waxmann.

 

Eigenprojekt
Laufzeit: seit 2002
Mitarbeiter:
a. Univ.-Prof. Dr. Georg Hans Neuweg

Kommentare sind geschlossen.