Print Friendly

Workshop zum Linzer Ebenenmodell

Wie kann ökonomisches Denken im Rechnungswesenunterricht gefördert werden? Mit dieser Frage beschäftigten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wirtschaftspädagogikstandorte Linz, Graz und Wien im Rahmen eines Workshops zum „Linzer Ebenenmodell“, der am 17. Dezember 2018 an der Abteilung für Wirtschafts- und Berufspädagogik Linz stattfand.

Im Rahmen des Workshops wurde ein von der Abteilung für Wirtschafts- und Berufspädagogik Linz entwickeltes Modell vorgestellt, das zu einer Verbesserung des klassischen Rechnungswesenunterrichts beitragen soll, indem im Unterricht Verständnis und ökonomisches Denken gefördert werden. Anschließend wurde das Modell gemeinsam mit den Kolleginnen der Wirtschaftspädagogikstandorte Graz und Wien an Beispielen erprobt, diskutiert und weiterentwickelt. Außerdem wurde ein weiterer Workshop für Mai 2019 geplant.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für Ihr Engagement und Ihre wertvollen Beiträge bei der Erprobung und Weiterentwicklung des Modells.

Bookmark the Permalink.

Kommentare sind geschlossen.